Saunalandschaft 

Relaxen Sie in den einladenden und inspirierenden Oasen unserer Saunalandschaft (textilfreie Zone):

  • Finnische Sauna, 90 Grad, trocken
  • Kräutersauna mit frischen Kräutern, 45 - 50 Grad, mit Kräuterduft, 55 % Luftfeuchtigkeit
  • Dampfbad, 45 Grad, 80 % Luftfeuchtigkeit, mit ätherischem Ölduft
  • Kneipp Becken
  • Ruheraum (Raumtemperatur, zum Auftanken und Wohlfühlen)
  • Meditationsraum (gekühlt, zum Entspannen)
  • Kinder bis 14 Jahre können den Saunabereich in Begleitung der Eltern bis 17 Uhr benutzen
  • Jeden Donnerstag von 14 - 16 Uhr Damensauna

Öffnungszeiten:

  • Im Sommer: Täglich von 16 - 21 Uhr, Freitag - Sonntag von 14 - 21 Uhr
  • Im Winter: Täglich von 12 - 21 Uhr 
  • Privat Spa ausserhalb dieser Öffnungszeiten auf Vorreservation möglich (CHF 60 pro Stunde)
  • Einzeleintritt Sauna CHF 28 pro Person (inkl. Leih-Bademantel, Slippers, Getränke und Früchte), weitere Angebote und Preise

Sonnenterrasse:

  • Im Sommer ruhige Sonnenterrasse mit Liegen, Palmen und direktem Blick auf die faszinierende Eigernordwand

Sauna Tipps:

  • Wir bitten Sie, vor dem Saunieren zu duschen. Hören Sie auf Ihren Körper und bleiben Sie nur so lange in der Sauna, wie es Ihnen gut tut. Essen Sie idealerweise 2 - 3 Std. vor dem Saunabesuch nichts und meiden Sie Alkohol
  • Die Sauna ist prinzipiell für jeden gut! Hoher oder niedriger Blutdruck, Diabetes und Neurodermitis stellen keine Hindernisse dar
  • Bei Herzproblemen, Beginn oder Ende der Schwangerschaft, bei Verletzungen, Prellungen und bei akuter Erkältung bitte nur nach Absprache mit dem Arzt
  • Verwenden Sie Shampoo und Dusche auch immer vor dem Saunabesuch
  • Die Reihenfolge von Sauna und Dampfbad kann frei gewählt werden
  • Setzen oder legen Sie sich beim 1. Durchgang in der Sauna (oder Dampfbad) auf ein grosses Handtuch (ganzer Körper) und bleiben Sie etwa 5 Minuten. Setzen Sie sich die letzten zwei davon auf. Verlängern Sie die Aufenthaltsdauer erst nach und nach
  • Gönnen Sie sich ausgiebige Ruhephasen: Hier gilt, dass die Ruhephase mindestens so lang wie die Hitzephase sein sollte - eher noch ein paar Minuten länger!
  • Erfrischen Sie sich nach der Ruhephase mit einer kalten Dusche. Trinken Sie bereits zwischen den Saunagängen reichlich Wasser und Tee, um den Flüssigkeitsverlust wieder auszugleichen

News & Angebote

Gipfeltreffen mit Heidi Häni (schamanisch Tätige)

Gipfeltreffen mit Heidi Häni (schamanisch Tätige)

Donnerstag, 13. August 2015, 19 Uhr: Mehr als Schall und Rauch! Schamanismus findet längst nicht nur in den entlegenen Gebieten der sibirischen Tundra statt, sondern hat sich auch hier von einem Nischenangebot zu einem etablierten Pfeiler der Komplementärmedizin entwickelt!

> Weitere Infos