Chat with us, powered by LiveChat

Viel Raum für das persönliche Training

Seit 2005 ist das Selfness Center im Eiger Selfness Hotel ein Dreh- und Angelpunkt für Fitness und Bewegung in Grindelwald. Dies sowohl für Gäste im Hotel als auch für die einheimische Bevölkerung. Bereits damals wurde das gesamte Center mit dem vielfältigen Angebot an Fitness / Group Fitness / Massagen / Spa + Privat Spa grosszügig gestaltet. Nach 15 Jahren erfolgreichem Bestehen standen jetzt der Ausbau und Erneuerungen im Fitnessbereich auf dem Plan. „Bereits im Oktober 2019 haben wir die ersten Offerten für die neuen Fitnessgeräte eingeholt“ erklärt Daniel Heller. „Wir wollten gern unseren Fitnessbereich wieder auf den absolut neuesten Stand mit hochprofessionellen Fitnessgeräten bringen und haben dafür den Partner Life Fitness gewählt, der als führender Gerätehersteller in der Branche gilt.“ Nach der Vertragsunterzeichnung im Dezember seien dann Farben ausgewählt und die Anordnung der Geräte auf der Fitnessfläche geplant worden.

Im Juli 2020 dann war es soweit: Die neuen Geräte wurden geliefert und aufgebaut. Nicht nur alle Kraftgeräte im Selfness Center wurden ausgetauscht, sondern auch die Maschinen für Ausdauer und der Freihantelbereich. Dafür musste das ehemalige Kinderspielzimmer weichen und so konnte der funktionelle Trainingsbereich erweitert werden. Jetzt stehen für das Ganzkörpertraining neu eine grosse Kabelzugmaschine zur Verfügung, die auf vielfältige Weise genutzt werden kann. Ein Teil der Loungefläche im Selfness Center wurde abgetrennt und ist nun als privater Bereich für Stretching nutzbar. Ein stylischer Sichtschutz aus Holz schafft sowohl hier als auch auf der gegenüberliegenden Fitnessfläche Privatsphäre. Im gesamten Trainingsbereich wurde der Boden ausgetauscht und neu ein Spezialfussboden der Firma Pavigym verlegt. „Die neuen Geräte sind einfach in der Bedienung. Das ist vor allem für unsere Hotelgäste wichtig, die so ohne lange Instruktion den Bereich während ihres Aufenthaltes für ihr Training nutzen können“ so Nadia Fuhrer, die Leiterin im Selfness Center. „Besonders beliebt bei unseren Club Members ist auch das Angebot an Group Fitness Kursen. Dabei bewähren sich seit Jahren die Spinning Kurse, die mittlerweile ein sogenanntes „USP-Angebot“ hier in Grindelwald sind. Entsprechend haben wir uns bereits im Dezember 2019 entschieden, in 12 neue und topmoderne Spinning Velos zu investieren und diese bereits im Winter einsetzen können.“

Bewegungsangebot für Gäste und Einheimische

„Mit dem Umbau und der Renovation wollten wir vor allem mehr Ruhe und Privatsphäre im Fitnessbereich schaffen“ führt Nadja Fuhrer aus. Die verbesserte Qualität des Bereiches mit Geräten nach neuestem Standard sei für Hotelgäste und Club Members gleichermassen wichtig. Bereits seit 15 Jahren ist man mit Fitnessinstruktoren auf der Trainingsfläche unterwegs und dieses Konzept habe sich bewährt. „Auch die Öffnungszeiten von 7 bis 21 Uhr im Selfness Center sind sehr attraktiv und bieten viel Möglichkeit, das Training individuell in den Tag einzubauen. Das entspricht ganz unserer Selfness-Philosophie im Haus“ so Nadja Fuhrer.

Investition in Gesundheit und Wohlbefinden

Die Investitionskosten für diesen Umbau belaufen sich auf rund CHF 85‘000. Auch bei dieser Massnahme habe man die Zeit des Lockdown nutzen können und sich dem Umbau des Selfness Centers widmen können. „Uns liegt am Herzen, dass möglichst viele Menschen unser Angebot für Gesundheit und Wohlbefinden nutzen können“ so Nadja Fuhrer. „Deshalb haben alle Hotelgäste auch freien Zutritt in den Fitnessbereich und Spa sowie zu den Group Fitness Kursen. Unsere Club Members lösen zum Grossteil Jahres-Abonnements und auch Ferienwohnungsbesitzer nutzen regelmässig das vielfältige Angebot im Selfness Center.“

Das Eiger Selfness Hotel und das integrierte Selfness Center sind ganzjährig geöffnet. Täglich in der Zeit von 7 bis 21 Uhr ist das Selfness Center auch für externe Gäste frei zugänglich und je nach Saison ganz- bzw. halbtags betreut.